Termine

2021
Apr.

Info-Webinar Erasmus+ JUGEND KA2

19. Apr. 2021 - 19. Apr. 2021

Fokus: Small-Scale Partnerships

  • Montag, 19.04.2021, 10:30 bis 12:30
  • Anmeldung hier

 

Wo:

Zoom

Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder und Jugendliche (11-14 Jahre)

20. Apr. 2021 - 05. Okt. 2021

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen aus Einrichtungen in Wien, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

Werden Kinder und Jugendliche in ihren Lebenskompetenzen gestärkt, können gleichzeitig mögliche Risikofaktoren verringert werden, die eine spätere Abhängigkeitserkrankung begünstigen können. Die Förderung von Lebenskompetenzen sollte so früh wie möglich beginnen - am besten von Kindesalter an - und auch während der Pubertät fortgesetzt werden.

Dieses Vertiefungseminar setzt Basiswissen zum Thema Sucht voraus und stellt Methoden vor, wie die Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 11- 14 Jahren gestärkt werden können. Bewährte Übungen und Spiele werden präsentiert und gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Die Umsetzung im praktischen Alltag der Teilnehmerinnen und Teilnehmer steht im Vordergrund.

  • Di., 20. April 2021, 9:00 bis 13:00 Uhr und Di., 5. Oktober 2021, 9:00 bis 13:00 Uhr
  • Anmeldung hier
Wo:

Sucht- und Drogenkoordination Wien
Modecenterstraße 14/ Block B/ 2.OG
1030
Wien

 

Tipp

Online-Workshop Extremismus

20. Apr. 2021 - 20. Apr. 2021

Grundlegendes Ziel des Basisworkshops ist es, den Extremismus-Begriff breiter zu fassen, Perspektivenwechsel zu ermöglichen, Reflexionsräume zu eröffnen sowie Handlungsspielräume für die Praxis zu erweitern.
Darüber hinaus werden die Angebote und Methoden der Beratungsstelle vorgestellt.

  • 20.4.2021, 15:00-18:00
  • Anmeldung bis 10.04. hier
Wo:

Online

online

Cybermobbing - Müssen wir damit leben?

20. Apr. 2021 - 20. Apr. 2021

Fast scheint es so, als wäre Cybermobbing unter Jugendlichen unvermeidlich. Schließlich hat es Mobbing immer schon gegeben und wird es immer geben, oder? Und doch gibt es sie, die vielbeschworenen Handlungsmöglichkeiten: Sowohl im Bereich der Prävention als auch bei der Intervention. Möglichkeiten dazu stellen die Inhalte des interaktiven Workshops dar.

Wo:

Online

online

Menschenrechtsbildung in der Offenen Jugendarbeit

20. Apr. 2021 - 20. Apr. 2021

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte

Im Verlauf der Schulung erhalten die Teilnehmer_innen einen detaillierten Einblick in eine Reihe an menschenrechtlichen Themen. Die Teilnehmer_innen haben die Möglichkeit, zu den vorgestellten Themen unterschiedliche Methoden auszuprobieren und über die Anwendbarkeit in ihrem eigenen Arbeitsalltag zu diskutieren. Überdies erhalten die Teilnehmer_innen alle vorgestellten Materialien in schriftlicher Form für ihre eigene Anwendung.

  • 20.04.2021, 09:00 - 17:00
  • Veranstalter: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
  • Anmeldung unter office@dv-jugendarbeit.at
Wo:

Karmeliterhof
Karmeliterplatz 2
8010 Graz

Psychische Belastungen von jungen Leuten: Was hilft wie?

22. Apr. 2021 - 22. Apr. 2021

Webinar mit Marlena Koppendorfer

Der Input beschäftigt sich einerseits damit, welche Herausforderungen Jugendliche aktuell am meisten beschäftigen und welche Rolle dabei die digitale Welt spielt.

Zur Vorbereitung empfohlene Filmbeiträge: Marlene Koppendorfer, Kurosch Yazdi, Wulf Schiefenhövel und Franz Resch / YouTube Netzwerk Welt der Kinder

  • Do, 22. April 2021, 15:00 — 18:00 Uhr
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

online

Gewaltfreie Kommunikation

28. Apr. 2021 - 07. Mai 2021
  • Termine: 28.04.2021, 29.04.2021, 05.05.2021, 07.05.2021 - jeweils 09:00-12:30
  • Referentin: Marianne Boos-Czinglar
  • Anmeldung: bis 20. April 2021 hier möglich
  • Kosten: 290€
Wo:

Online

FRESH UP! #6 Was Salzburgs Jugend bewegt!

28. Apr. 2021 - 28. Apr. 2021

Erster Salzburger Jugendreport - Präsentation der Ergebnisse für Jugendarbeiter_innen und Pädagog_innen

Was beschäftigt Salzburgs Jugendliche? Was denken sie über die Zukunft, wie sehen sie diese und welche Themen bereiten ihnen Sorgen? akzente Salzburg wollte es wissen und hat bei Jugendlichen im ganzen Bundesland nachgefragt. Herausgekommen ist der erste Salzburger Jugendreport, der einen umfassenden Einblick in jugendliche Lebenswelten auch in Zeiten der Corona-Krise gibt und aufzeigt, was jungen Salzburger:innen wichtig ist. Im Rahmen des Webinars werden die Ergebnisse präsentiert. Zwischen den Themenblöcken gibt es ausreichend Gelegenheit für Austausch und Diskussion.

  • Mittwoch, 28.04.2021, 17:30-19:00 Uhr
  • Referent: Johannes Schindlegger von akzente Salzburg
  • Anmeldung bis 28.04.2021 (12 Uhr) hier möglich

 

Wo:

Online, Zoom

Tipp

13. bOJA Talk

29. Apr. 2021 - 29. Apr. 2021

- Draussen

Die anhaltende Corona Pandemie bedeutet für die Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit, dass sie laufend ihre Angebote umstellen und Neues ausprobieren müssen, um für die Jugendlichen da zu sein. Digitale Jugendarbeit findet verstärkt statt, aber auch Aktivitäten im Freien, die nun mit Frühlingsbeginn eine gute und sichere Alternative sind.

In diesem bOJA Talk geht es um Outdoor-Angebote, Spiele im Freien und Methoden der herausreichenden/sozialräumlichen Arbeit mit Jugendlichen.

Laßt Euch inspirieren und holt Euch Ideen!

Mit Elke Mayer, Salzburger Kinderfreunde und Kinderfreundinnen, Jugendarbeit Kaprun

Anmeldung

 

Wo:

Der bOJA Talk findet wie gewohnt via Zoom statt

online
Mai

Corona: Wer hilft unseren Kindern & Jugendlichen

04. Mai 2021 - 04. Mai 2021

Was macht(e) Corona mit unseren Kindern & Jugendlichen? Auswirkungen auf die einzelnen Altersgruppen? Studienergebnisse? Risiken und mögliche Langzeitfolgen? Wie kann Gegensteuerung aussehen, um Entwicklungsdefizite aufzufangen oder zu vermeiden? Wie sieht die Rolle von Pädagog_innen bzw. Mitarbeiter_innen in Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen aus? Wie können Bewusstseinsbildung und Kooperation zwischen Institution und Elternhaus angeregt werden?

  • Di., 4. Mai 2021, 15 - 18 Uhr
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

online

New ways of catching up with young people in NEET situation - Teil 1

05. Mai 2021 - 07. Mai 2021

Ziel ist es den Teilnehmer*innen Tools und Praktiken zu zeigen und sich darüber austauschen, wie junge Menschen in NEETs Situation durch Online-Arbeit erreicht werden können. Das Training findet in zwei online Modulen statt und dazwischen individuelle bzw. Gruppenarbeit.

  • gesplittet in zwei Teile: 1. Teil: 5.-7.Mai; 2. Teil: 25.-26.Mai
  • Anmeldung hier bis 18. April möglich
Wo:

Online

Kommunikativen Herausforderungen professionall begegnen

06. Mai 2021 - 06. Mai 2021

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten der Deeskalation, um wieder eine Basis der Wertschätzung und des Respekts zu erlangen. Eine lösungsorientierte Gesprächsführung zur Erreichung gemeinsamer Ziele hilft uns dabei, von der Konkurrenz in die Kooperation zu kommen.
Ziele:
• Kennenlernen von Methoden der Deeskalation
• Auseinandersetzung mit den eigenen Auslösern für die Konflikteskalation
• Schaffen von Klarheit und Transparenz anstelle von Rechtfertigung und Schuldzuweisung

  • Donnerstag, 6. Mai 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Referentin: Heidemaria Secco BEd
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

online

Umgang mit dem Thema "Extremismus" in Schule und Jugendarbeit

11. Mai 2021 - 11. Mai 2021

In diesem Workshop gehen wir der Frage nach, was denn genau „Extremismus“ ist, wo er beginnt und in welchen Formen er sichtbar wird, was ihn so „attraktiv“ macht und wie wir ihm begegnen können. Der Fokus wird dabei vor allem auf die Praxis gelegt, wo Impulse und Modelle für die Arbeit von LehrerInnen und Jugendpädagog_innen präsentiert und diskutiert werden. Dabei werden vor allem die extremistischen Ideologien des Jihadismus und Rechtsextremismus analysiert und in diese Modelle eingearbeitet.

  • Dienstag, 11. Mai, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Referent: Nedžad Moc´evic´ , M.A.
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

online

Social Media

20. Mai 2021 - 20. Mai 2021

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte

Erwachsene Bezugspersonen sehen sich mit der Aufgabe konfrontiert, Kinder und Jugendliche im sicheren und verantwortungsvollen Umgang digitalen Medien zu unterstützen und damit Teil einer rasanten und oft unbekannten Welt zu werden. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Blick auf beliebte Netzwerke zu werfen, aktuelle Trends vorzustellen, sowie Wirkungsweisen von Social Media Plattformen und Algorithmen sowie die Auswirkungen auf Gesellschaft und Demokratie aufzuzeigen.

  • 20.05.2021, 10:00 - 13:00
  • Veranstalter: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
  • Anmeldung unter: office@dv-jugend.at
Wo:

Karmeliterhof
Karmeliterplatz 2
8010 Graz

New ways of catching up with young people in NEET situation - Teil 2

25. Mai 2021 - 26. Mai 2021

Ziel ist es den Teilnehmer*innen Tools und Praktiken zu zeigen und sich darüber austauschen, wie junge Menschen in NEETs Situation durch Online-Arbeit erreicht werden können. Das Training findet in zwei online Modulen statt und dazwischen individuelle bzw. Gruppenarbeit.

  • gesplittet in zwei Teile: 1. Teil: 5.-7.Mai; 2. Teil: 25.-26.Mai
  • Anmeldung hier bis 18. April möglich
Wo:

Online

Workshop Stepping Stones – Suchtprävention

27. Mai 2021 - 27. Mai 2021

Gemeinsam mit kontakt+co lädt die POJAT herzlich zu diesem eintägigen Seminar zum Thema Suchtprävention in der OJA ein.

Im Arbeitsfeld der Offenen Jugendarbeit ist die Auseinandersetzung mit dem Thema „Rausch/Risiko“ und den damit verbundenen (auch rechtlichen) Fragen sehr präsent.
Die Entwicklungsphase „Jugend“ ist geprägt von Experimenten mit sich selbst, um zur eigenen Identität zu finden. Dabei begegnen den Jugendlichen einige Gefahren. Gerade aus diesem Grund erscheint es notwendig, sich als Jugendarbeiter*in persönlich und fachlich mit den entwicklungspsychologischen Hintergründen, körperlichen Veränderungsprozessen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen auseinanderzusetzen. Dadurch kann eine pädagogische Haltung entwickelt bzw. gefestigt und in die Praxis übertragen werden. POJAT lädt daher gemeinsam mit kontakt+co zu dieser Fortbildung ein.

Inhalte:

  • Praxisnahe Auseinandersetzung mit riskanten Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Rauscherfahrungen und -mitteln:
  • Konsum legaler und illegaler Substanzen und Suchtgefährdung
  • Information über Prävention und Interventionswege
  • Hilfe und Beratungsangebote
  • rechtlich relevante Punkte

Referent:

  • Mag. Armin Staffler, pädagogischer Mitarbeiter bei kontakt+co

Donnerstrag, 27.5.2021, 10:00 - 17:00 Uhr
Begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl. Die Fortbildung ist kostenlos!
Anmeldung bis Montag 10. Mai 2021 an office@pojat.at

Wo:

kontakt+co Suchtprävention Jugendrotkreuz
Bürgerstraße 18
6020 Innsbruck

Zwangsheirat und arrangierte Ehen – Wissenswertes zum Erkennen und zur möglichen Intervention zum Schutz von Mädchen und jungen Frauen

27. Mai 2021 - 27. Mai 2021

In diesem Seminar wollen wir uns mit einem Thema auseinandersetzen, das zwar selten sichtbar, aber dennoch auch in Österreich präsent ist, nämlich die Zwangsverheiratung und arrangierte Ehen. Welche Mädchen sind von Zwangsheirat betroffen und aus welchem Milieu stammen sie? Wie können Lehrkräfte oder SozialpädagogInnen dies erkennen und wie können sie Hilfestellung geben? Gibt es dazu empirisches Material? Das Thema Zwangsheirat umfasst auch Verschleppungen ins Ausland oder Ehrenmorde – also Straftaten, die folgen können, wenn ein Mädchen der Zwangsheirat nicht zustimmt. Es ist daher besonders wichtig zu wissen, welche Hilfseinrichtungen und Anlaufstellen kontaktiert werden können, um ein Mädchen effektiv und nachhaltig zu unterstützen.

  • Donnerstag, 27. Mai 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
  • Referentin: Meltem Weiland
  • Anmeldung hier
Wo:

Regierungsviertel St. Pölten
Landhausplatz 1, Haus 1A, 2. Stock
Industrieviertelsaal
3109 St. Pölten

Tipp

Mobbing - erkennen und lösungsorientiert handeln.

29. Mai 2021 - 29. Mai 2021

„No Blame Approach“ – Ansatz ohne Schuldzuweisung

Mobbing ist ein gruppendynamisches Phänomen, das eine spezielle Intervention verlangt.
Der „No Blame Approach“ ist eine sehr gut evaluierte Mobbing- Intervention mit hervorragenden Ergebnissen. Er arbeitet zielund ressourcenorientiert und bindet die SchülerInnen – und auch die AkteurInnen – aktiv in den Lösungsprozess ein. Auf Schuldzuweisung und Beschämung wird dabei gänzlich verzichtet.
Die Fortbildung ist Teil des „No Blame Approach“ – sicher gemeinsam-Zertifikats!

  • Samstag, 29. Mai 2021, 08:30 - 16:30 Uhr
  • Referent_innen: Ilka Wiegrefe, Viktor Bauernfeind
  • Anmeldung hier
Wo:

Regierungsviertel St. Pölten
Landhausplatz 1, Haus 1A, 2. Stock
Industrieviertelsaal
3109 St. Pölten

Tipp
Juni

wertstatt /// 2021

07. Juni 2021 - 08. Juni 2021

jugendarbeit: nachhaltig und zukunftsweisend

Kontakt für Rückfragen:
Kornelia Pommer
kornelia.pommer@dv-jugend.at

Wo:

Bildungshaus Retzhof GmbH
Dorfstraße 17
8435 Wagna
Zimmerreservierung:
office@retzhof.at
www.retzhof.at

Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter für Fachkräfte aus sozialpädagogischen Einrichtungen

14. Juni 2021 - 14. Juni 2021

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus sozialpädagogischen Einrichtungen in Wien, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

Dieses kostenlose Seminar vermittelt die wichtigsten Grundlagen im Zusammenhang mit Sucht: Wie kann eine Abhängigkeitserkrankung entstehen und welche Ursachen sind ausschlaggebend? Welche Konsumformen und Konsummotive gibt es? Außerdem behandelt es grundlegende Fragen rund um Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter: Welche Ansätze in der Suchtprävention gibt es? Wie kann eine konkrete Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aussehen? Abschließend wird gemeinsam mit den Teilnehmer_innen erarbeitet, wie sozialpädagogische Einrichtungen mit dem Thema Suchtmittelkonsum umgehen können.

  • Mo., 14. Juni 2021, 9:00 bis 17:00 Uhr
  • Anmeldung hier

Dieses Grundlagenseminar ist Voraussetzung für den Besuch weiterer themenspezifischer Vertiefungsseminare.

Wo:

tba

Aus der Bahn geworfen - Kinder in schwierigen Lebenssituationen begleiten

15. Juni 2021 - 15. Juni 2021

Wenn Kinder von elterlichen Problemen oder Substanzkonsum betroffen sind, brauchen sie Unterstützung um ihre Gefühle zu verstehen und ausdrücken zu können. Nicht wenige von den Kindern zeigen dadurch ein auffälliges Verhalten, weil über die Thematik selten offen gesprochen wird und Kinder die Schuld für Konflikte oft bei sich selbst suchen. Außerfamiliäre Bezugspersonen können als Vertrauenspersonen für diese Kinder eine wertvolle Stütze sein.

  • Dienstag, 15. Juni 2021, 15 - 18 Uhr
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

online
Juli

Tagung: young rebels Jugendproteste und gesellschaftliche Veränderung

01. Juli 2021 - 02. Juli 2021

Die Tagung des young rebels des Friedensbüros Salzburg und St.Virgil richtet ihr Augenmerk auf aktuelle Jugendproteste und die Chancen für gesellschaftliche Veränderungen.

  • Anmeldung hier
  • Programm und weitere Infos hier
Wo:

St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg

Follow Up Veranstaltung der 14. Fachtagung

06. Juli 2021 - 07. Juli 2021

Da die letzte bOJA Fachtagung nur online stattfinden konnte, haben wir eine Follow Up Veranstaltung im Juli 2021 in Dornbirn geplant, in der die Ergebnisse der Online Tagung aufgenommen und weiterdiskutiert werden.

Save the date:

„Arbeit der Zukunft – Zukunft der Jugendarbeit" Teil 2 der bOJA Tagung 2020
Termin: Dienstag, 06.07. bis Mittwoch, 07.07.2021
Ort: Dornbirn

Wo:

Vismut Dornbirn

Tipp
Okt.

Öffentlichkeitsarbeit für die Offene Jugendarbeit

05. Okt. 2021 - 05. Okt. 2021

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte

Der Workshop-Nachmittag dreht sich um die Basics der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Einrichtungen Offener Jugendarbeit. Die Teilnehmer_innen können sich Ideen, Anregungen und Einschätzungen für die eigene Medien- und Öffentlichkeitsarbeit mitnehmen.

  • 05.10.2021, 12:00 - 17:00
  • Veranstalter: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
  • Anmeldung unter: office@dv-jugend.at
Wo:

Karmeliterhof
Karmeliterplatz 2
8010 Graz

Interkulturelle Kompetenzen für die psychosoziale Arbeit

11. Okt. 2021 - 15. Okt. 2021

In Österreich stellen Menschen mit Migrationshintergrund keine kleine Minderheit mehr dar. Sie werden daher auch zu einer stetig wachsenden  KlientInnengruppe und stellen BeraterInnen vor neue Herausforderungen. 
Wie kann sich ein unterschiedlicher kultureller und sprachlicher Hintergrund in einem Beratungsgespräch überhaupt bemerkbar machen? 
Wie können wir unsere Sensibilität, unser Einfühlungsvermögen und unser Verständnis für diese Bevölkerungsgruppe steigern?

  • Mo/Fr., 11.+15. Oktober 2021, jeweils von 9 - 12:30 Uhr
  • Anmeldung hier
Wo:

Online, Zoom

online

Gesellschaftliches Engagement Jugendlicher fördern

19. Okt. 2021 - 19. Okt. 2021

Jugendliche können durch Mitbestimmung und Mitgestaltung selbstbestimmt Verantwortung für sich und andere übernehmen. Die Offene Jugendarbeit bietet durch ihre Rahmenbedingungen, den offenen, freiwilligen Zugang und ihrer Flexibilität, ideale Voraussetzungen dafür. In diesem demokratisch organisierten Raum, dieser „Gesellschaft im Kleinen“, ist es möglich, dass Jugendliche sich engagieren, ihre Themen offen einbringen und aushandeln und durch ihren Einsatz und Teilhabe Selbstwirksamkeit und Anerkennung erfahren.

Im Rahmen dieses eintägigen Workshops stellen wir uns selbstkritisch die Frage, wie intensiv Partizipation in der Praxis umgesetzt wird und setzen uns dabei mit den strukturellen Beteiligungsformaten der eigenen Einrichtung auseinander.

  • 19.10.2021, 10.00 – 16.00 Uhr
  • Referent_in: beteiligung.st, Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung
  • Infos und Anmeldung: office@dv-jugend.at
Wo:

Karmeliterhof
Karmeliterplatz 2
8010 Graz

Nov.

Hass im Netz! Wie schützen wir uns und unsere Kinder? Was ist dagegen zu tun?

16. Nov. 2021 - 16. Nov. 2021

Hass und Hetze im Internet scheint mittlerweile alltäglich zu sein. Das Gefährliche daran: Hassbotschaften sind ansteckend. Und je öfter sie verbreitet werden, desto rascher und häufiger werden sie als „normal“ wahrgenommen: User_innen gewöhnen sich daran. Was aber, wenn unsere Kinder, wir selbst oder Verwandte und Freund_innen zum Ziel diskriminierender und verhetzender Attacken werden?
Dieser Workshop zeigt auf, wie Falschinformationen und rassistische Hetze im Netz außergerichtlich und rechtlich bekämpft werden können.

  • Dienstag, 16. November 2021, 18.00 – 21.00
  • Workshop-Leitung: Alice Scridon
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

15. Fachtagung

21. Nov. 2021 - 23. Nov. 2021

Die dreitägige Veranstaltung findet heuer in Oberösterreich statt und widmet sich dem Thema „Lost ? Gemeinsam aus der Krise – Achtsam die Zukunft gestalten"
Welche Angebote und Praxen, die in den Lockdowns (weiter-) entwickelt wurden, wollen wir beibehalten? Welche Lernerfahrungen sind uns wichtig und wollen wir mit anderen teilen? Was bedeuten die Veränderungen für das Selbstverständnis der Offenen Jugendarbeit? Wie hat sich Offene Jugendarbeit in Europa verändert?

Diesen und weiteren Fragen wird sich die bOJA-Fachtagung widmen.

Termin: Sonntag, 21.11.2021 - Dienstag, 23.11.2021 in Perg/OÖ

Die Fachtagung findet mit Unterstützung des Jugendministeriums, ERASMUS+ Jugend in Aktion, dem Land Oberösterreich sowie der Stadt Perg statt.

Wo:

Perg
Oberösterreich

Neue Autorität – gestärkt und souverän im Miteinander

24. Nov. 2021 - 24. Nov. 2021

Das Konzept der "Neuen Autorität" nach Haim Omer stellt die Gestaltung einer professionellen Beziehungskultur in den Mittelpunkt. Dabei sind vier Grundbausteine, eine starke Grundhaltung und die Reflexion des eigenen Verhaltens die Basis.

Ziel ist es, im Handeln und Auftreten gestärkt zu sein, sich aus möglichen Ohnmachtsgefühlen zu führen und mit Souveränität und Wohlbefinden im Arbeitsalltag agieren zu können.

  • Mi., 24. November 2021, 15 - 18 Uhr
  • Anmeldung hier
Wo:

Online

online