Studienpräsentation: Demokratische und autoritäre Potentiale von Lehrlingen

12.6.2017 I 14:00-17:00 Uhr I ifp Wien

Gibt es Zusammenhänge zwischen autoritären Einstellungen und Sexismus, Antisemitismus oder Rassismus? Was macht gute Politische Bildung aus? Wie könnte sie demokratische Werthaltungen fördern?

2016 wurde vom Zentrum für Politische Bildung an der Pädagogischen Hochschule eine Befragung zur Politischen Bildung mit ca. 650 Berufsschüler_innen und ca. 300 Studierenden der PH Wien durchgeführt. Im Mittelpunkt standen dabei Fragen nach der Ausprägung demokratischer bzw. autoritärer Einstellungsmerkmale, der Wahrnehmung des Unterrichts und etwaiger Zusammenhänge zwischen der Wahrnehmung des Schulfachs Politische Bildung und politischen Einstellungen.

Der Referent präsentiert und diskutiert Studienergebnisse vor dem Hintergrund der Herausforderungen für schulische und außerschulische Politische Bildung.

Termin & Anmeldung:
Mo, 12. Juni 2017
14:00 - 17:00 Uhr
Anmeldung erforderlich bis 8.6.2017
LINK ZUR ONLINE-ANMELDUNG

Ort:
wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien


Nähere Infos:
www.wienxtra.at

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at