OGSA-Treffen „Wie politisch muss Offene Kinder- und Jugendarbeit sein?“ (NÖ)

4.12.2018 17 - 20 Uhr | FH St. Pölten

Das kommende Treffen der AG „Offene Kinder- und Jugendarbeit“ der Österreichischen Gesellschaft für Soziale Arbeit (OGSA) widmet sich der Frage, wie politisch die Offene Kinder- und Jugendarbeit sein muss, um (Gesellschafts)Politik im Sinne der Zielgruppen (mit)gestalten zu können.


Die Ziele der AG sind, einen Austausch zwischen Fachexpert_innen aus Praxis und Forschung zu
ermöglichen und Diskurse zu aktuelle Themen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zu gestalten.

Termin:
Dienstag 4.12.2018
17 bis 20 Uhr

Ort:
FH St. Pölten – Department Soziales
Herzogenburgerstrasse 68 – Raum 1.03
3100 St. Pölten

Anmeldung:
Stephan Schimanowa und Severin Sagharichi
ogsa.ag.okja@gmail.com

Hier geht's zur Einladung (PDF)

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at