Kongress “Armut und Gesundheit” (D)

14.-15.3.2019 | Technische Universität Berlin, D

Der Kongress “Armut und Gesundheit” ist der größte Public Health Kongress in Deutschland und findet alljährlich in Berlin statt. Diesmal wird unter dem Motto “POLITIK MACHT GESUNDHEIT” der Health in All Policies-Ansatz diskutiert.

Zahlreiche Studien der Gesundheitsberichterstattung zeigen: Gesundheit und soziale Lage stehen in engem Zusammenhang. Die Lebenserwartung hängen europaweit stark vom Einkommen, dem Bildungsstand und der beruflichen Stellung ab. Menschen, deren Einkommen im unteren Viertel liegt sterben rund 8-10 Jahre früher als jene im oberen Einkommensviertel.

An zwei Veranstaltungstagen tauschen sich Akteur_innen aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Praxis und Selbsthilfe zu Themen gesundheitlicher Ungleichheit aus. Aktuelle Forschungsergebnisse werden ebenso diskutiert und vertieft wie neue Strategien, Lösungsansätze und Erfahrungen.

  • Anmeldung

  • Termin:
    14. - 15.3.2019

  • Ort:
    Technische Universität Berlin
    Straße des 17. Juni 135
    10623 Berlin

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at