bOJA-Wanderausstellung

Bild der Wanderausstellung vor dem Parlament

"frei, freier, FREIräume"

Im Jahr 2012 produzierten Jugendliche aus ganz Österreich Kunstwerke zum Thema FREIraum.
bOJA - Bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit schrieb einen Kreativ-Wettbewerb dazu aus. Eingereicht werden konnte alles, was junge Menschen mit FREIräumen in Verbindung bringen.
Die vielfältige Wanderausstellung ist seit April 2013 auf Tour durch Österreich.


Freier Ausdruck schafft Vielfalt

In der Ausschreibung stand die Freiheit der Ausdrucksform im Vordergrund. Das Ergebnis zeigt eine Vielfalt an kreativem Schaffen und an Assoziationen.

Die Kunstwerke reichen von Bildern, Kollagen, einem Konzept, über Skulpturen und Performance-Kunst, bis hin zu einem Theaterstück und einem selbstgebauten Fahrrad. Natürlich gab es – ganz dem Zeitgeist entsprechend - auch einige virtuelle Einreichungen, wie Filme und Musik, die teilweise in der schlanken Form von Youtube-Links übermittelt wurden.

Insgesamt beteiligten sich über 40 Jugendliche aus verschiedensten Regionen Österreichs und reichten die insgesamt 23 Kunstwerke ein, die nun als Abbildungen in Form einer Wanderausstellung auf Tour gehen.

 

Was hier zu sehen ist?
Das ist die bunte Annäherung an das Thema FREIräume aus der Perspektive junger Menschen. FREIraum, als ein Gut, das in Zeiten von Privatisierung, Konsumdruck, Fortschritt und starrer Alltagsabläufe im Leben eines modernen Menschen leicht zu kurz kommt.

Doch was bedeutet FREIraum eigentlich?

Darauf kann es nur persönliche Antworten geben – einige davon sind in der bOJA-Wanderausstellung "frei, freier, FREIräume" zu finden.

bOJA-Wanderausstellung

Buchung

Wenn auch du die Wanderausstellung (für dein Jugendzentrum, Gemeindeamt, Landhaus, eine Konferenz, Bankfiliale oder einen anderen Platz deiner Wahl) buchen möchtest, setze dich einfach mit boja@boja.at in Verbindung.

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at