Literaturtipps 2009

Handbuch Armut in Österreich

Dimmel, Nikolaus / Heitzmann, Karin / Schenk, Martin (Hg.), 2009, Wien, Studienverlag

Die Armutsbedrohung breiter Schichten auch des Mittelstandes ist eines der großen sozialen Probleme unserer Wohlstandsgesellschaft. Die Beiträge dieses Bandes geben einen umfassenden und systematischen Überblick über den aktuellen Stand der Armutsforschung in Österreich. Sie beschreiben Ursachen und Folgen der Armut, wobei sie zwischen Risiken (z. B. Geschlecht, Alter, Bildungsdefizite, Migration), Erscheinungs- und Bewältigungsformen differenzieren. Einen weiteren Themenschwerpunkt bilden die bestehenden Instrumente der Armutsbekämpfung in Form von Initiativen privater und öffentlicher Träger.

Lebensphase Jugend: Eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Jugendforschung

Hurrelmann, Klaus, 2009, Weinheim, Juventa

In diesem Buch wird die jugendliche Lebensphase als eine turbulente und belastende und zugleich anregende und ertragreiche Zeit vorgestellt, die ausschlaggebend für das zukünftige Erwachsensein ist. Der Autor geht von einer eigenständigen Lebensphase aus, deren innere Gliederung sich jedoch sehr vielfältig und -schichtig und auch unübersichtlich darstellt. Diese Unübersichtlichkeit zieht sich durch alle relevanten Lebensbereiche junger Menschen und hat sowohl soziale als auch psychische Konsequenzen. Durch den psychologisch-soziologischen Doppelansatz ist diese Analyse gut geeignet das Spannungsverhältnis zwischen Individuation und Integration aufzuarbeiten.

Methodenbuch Sozialraum

Deinet, Ulrich (Hg.), 2009, Wiesbaden, Vs Verlag

Hier werden theoretische Grundlagen und aktuelle Methoden für unterschiedliche Bereiche der Sozialen Arbeit vorgestellt: von der Kinder- und Jugendarbeit über regionale Jugendarbeitsgemeinschaften und die Öffnung der Schule bis hin zur Seniorenarbeit. Virtuelle und reelle Sozialräume werden diskutiert und Methoden werden beschrieben, die sich dieser Räume bedienen. Spezielle Projekte und methodische Verfahren für die besonderen sozialräumlichen Bedingungen des ländlichen Raums werden in diesem Buch vorgestellt.

Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit

Merchel, Joachim, 2009, Weinheim, Juventa

Für die zentralen Fragestellungen und methodischen Ausrichtungen des Qualitätsmanagements der Sozialen Arbeit werden hier Orientierungen geboten. Es wird verdeutlicht, dass das Qualitätsmanagement der Sozialen Arbeit nicht einfach aus dem industriellen Bereich oder anderen Wirtschaftssektoren übernommen werden kann. Vielmehr bedarf es hier der genauen Reflexion des jeweiligen Arbeitsbereichs.

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at