BEVORSTEHEND

Link: Kongress Armut und Gesundheit

Der Kongress “Armut und Gesundheit” ist der größte Public Health Kongress in Deutschland und findet alljährlich in Berlin statt. Am 14. und 15. März 2019 wird unter dem Motto “POLITIK MACHT GESUNDHEIT” der Health in All Policies-Ansatz diskutiert.

Zahlreiche Studien der Gesundheitsberichterstattung zeigen: Gesundheit und soziale Lage stehen in engem Zusammenhang. Die Lebenserwartung hängen europaweit stark vom Einkommen, dem Bildungsstand und der beruflichen Stellung ab. Menschen, deren Einkommen im unteren Viertel liegt sterben rund 8-10 Jahre früher als jene im oberen Einkommensviertel.

An zwei Veranstaltungstagen tauschen sich Akteur_innen aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Praxis und Selbsthilfe zu Themen gesundheitlicher Ungleichheit aus. Aktuelle Forschungsergebnisse werden ebenso diskutiert und vertieft wie neue Strategien, Lösungsansätze und Erfahrungen.

  • Anmeldung

  • Ort:
    Technische Universität Berlin
    Straße des 17. Juni 135
    10623 Berlin
Bild: FGÖ-Seminarprogramm 2019

Der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) bietet für alle in der Gesundheitsförderung tätigen Personen seit 20 Jahren ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot an: das „Bildungsnetzwerk Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2019“.

In den 2-tägigen Seminaren werden praxisbezogene Inhalte in einem zielgruppengerechten Zusammenhang vermittelt. Dabei ist es dem FGÖ wichtig, auf verhältnis- und verhaltensorientierte Schwerpunkte einzugehen.

Gesundheitsförderung entwickelt sich stetig weiter. Es gilt aktuelle Entwicklungen, Strategien und Ziele zu berücksichtigen. Neue Themenfelder wie „Gesundheitsförderung 4.0“ oder „Mobilitätsförderung in Pflegeeinrichtungen“ werden in den Seminaren genauso aufgegriffen, wie „Resilienz“, „Achtsamkeit“ oder „Dynamic Facilitation“. Aber auch die „Klassiker“ sind weiterhin im Programm: wie „Partizipation“, oder „Projektmanagement“.

Das Bildungsnetzwerk Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2019 ist hier als Download verfügbar.

Bild: Dialogwoche Alkohol 2019

Dialogwoche Alkohol 2019

Vom 20. - 26. Mai 2019 findet wieder die Österreichische Dialogwoche Alkohol unter dem Motto „Wie viel ist zu viel?“ statt.

Die Fachstelle NÖ freut sich wieder über zahlreiche Beteiligung an der Dialogwoche Alkohol von möglichst vielen Institutionen, Einzelpersonen, Betrieben, Gemeinden...Seit dabei!

Kontakt für Rückfragen:
Judith Köttstorfer & Sabrina Rosska:
Tel: 02742 / 31440 DW 24 bzw. 26
mitmachen@fachstelle.at

Hazissa

Hazissa-Schulungsreihe sexualisierter Gewalt

In dieser Schulungsreihe werden Informationen zu sexualisierter Gewalt sowie Möglichkeiten der Intervention und Prävention vermittelt.

Die Weiterbildungen des in Graz angesiedelten Vereins Hazissa richten sich an Mitarbeiter_innen in der Kinder- und Jugendhilfe, an Sozialarbeiter_innen, Pädagog_innen, Psycholog_innen, Jugendarbeiter_innen, Kinderbetreuer_innen und Interessierte.

Terminen und Inhalte bitte diesem Folder entnehmen:


Anmeldung:
info@hazissa.at
0316/90370160

RÜCKBLICKEND

Treffen des Netzwerks Gesundheitskompetente Jugendarbeit

Das war das 6. Treffen des Netzwerks Gesundheitskompetente Jugendarbeit

Fast 50 Teilnehmende befassten sich am 18.12.2019 mit der Frage, inwieweit sich digitale Plattformen wie Instagram, YouTube und Co auf die Gesundheitskompetenz Jugendlicher auswirken.

Barbara Buchegger von saferinternet.at veranschaulichte in ihrer Präsentation, mit welchen Bildern, Informationen aber auch irreführenden Darstellungen Jugendliche heute konfrontiert sind, wenn es um das Thema Gesundheitsinformation geht. Im Praxisteil wurden verschiedene Initiativen, Angebote und Projekte vorgestellt.

weiterlesen

Foto Gesundheitskonferenz


DOKUMENTATION ZUR FACHKONFERENZ GESUNDHEITSKOMPETENTE JUGENDARBEIT

 

Am 24. März 2017 fand zum Abschluss des Projekts gesundheitskompetente Jugendarbeit eine Fachkonferenz statt.

Eine Dokumentation in Form von Bildern und Präsentationen findet ihr auf folgenden Unterseiten:

 

Hier geht es zur Fotogalerie der Fachkonferenz gesundheitskompetente Jugendarbeit.

 

Hier findest du alle Präsentationen der Vortragenden!

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at