Zeitschrift merz: Soziale Arbeit digital

Wir möchten gerne auf die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „merz medien + erziehung“ aufmerksam machen: Sie dreht sich um das Thema „Soziale Arbeit digital“ und beinhaltet viele Jugendarbeit-bezogene Beiträge.
Im Fokus von merz 4/2017 steht die Frage "Was machen Menschen mit der Sozialen Arbeit, wenn sie digitale Medien nutzen?".
Was können sie gestalten? Wo entstehen Spielräume? Wo werden (neue und alte) Grenzen sichtbar?

Dabei wird die Grenzarbeit von einer eher individuellen auf eine überindividuelle Ebene gehoben und übergreifende Phänomene ebenso wie konkrete Beispiele aus den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit betrachtet. Sechs Jahre nach merz 3/2011 "Jugendarbeit und social ­networks", wird die Fragestellung wieder aufgegriffen und der Fokus dabei auf das Feld der Sozialen Arbeit geweitet. So stellt sich ­heute die Frage, welche Entwicklungen im Arbeitsalltag von Fachkräften mit digitalen Tools verbunden sind – etwa im Bereich der Falldokumentationen oder der ­Jugendhilfeplanung.

 

Weitere Literaturtipps findest du auf unserer SERVICE-Seite

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at