Training: Wie gestalte ich eine Jugendbegegnung (LI)

Vom 12. bis zum 15. November 2019 findet in Malbun, Liechtenstein ein JuBe+ Training statt. Die Teilnehmer_innen des Trainings erfahren, wie man eine Jugendbegegnung (JeBe)* innerhalb des Programmes Erasmus+ Jugend in Aktion plant und umsetzt. Dabei werden Tipps und Tricks zu einer erfolgreichen Antragstellung vermittelt. Die Teilnehmer_innen können bereits an Projektideen basteln und lernen potentielle Projektpartner_innen kennen.

Zielgruppe:
Jugendarbeiter_innen, Mitglieder bzw. Mitarbeiter_innen von Jugendorganisationen und andere in der Jugendarbeit tätige Personen.


Anmeldungen sind noch bis zum 15. September 2019 möglich!

* Was ist eigentlich eine Jugendbegegnung?

Jugendbegegnungen im Programm Erasmus+ Jugend in Aktion bieten jungen Menschen die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen Jugendlichen mit einem gesellschaftlich relevanten Thema auseinanderzusetzen. Dabei tauschen sie sich über ihre Herkunft, Sprache und kulturellen Hintergründe aus. Sie entwickeln Ideen und realisieren gemeinsame Projekte, lernen, entdecken und entwickeln dabei neue Talente und Fähigkeiten.

 

  • Die Arbeitssprache ist Deutsch!
  • Sämtliche Kosten werden wie gewohnt von der Nationalagentur übernommen


Kontakt für Rückfragen:

Sophie Hammer | Jugendbegegnungen
IZ - Verein zur Förderung von Vielfalt, Dialog und Bildung
Österreichische Nationalagentur Erasmus+ Jugend in Aktion &
T: +43 1 586 75 44 - 21 | M: +43 660 7266 054
E: sophie.hammer@iz.or.at

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at