Seminar: Cannabiskonsum - Was man in der außerschulischen Jugendarbeit wissen sollte (OÖ)

Cannabis ist in Österreich – nicht nur unter Jugendlichen - die am häufigsten konsumierte illegale Substanz mit gleichzeitig hoher Verfügbarkeit. Viele Konsument_innen scheinen gut informiert zu sein. Gleichzeitig begegnen einem in der professionellen Jugendarbeit im Kontakt mit jungen Cannabis-Usern viele Mythen, Ängste und Unwissenheit. Auch Profis der außerschulischen Jugendarbeit stoßen im Arbeitsalltag zum Thema Cannabis oft an persönliche Grenzen. Zudem ist der öffentliche Diskurs rund um Cannabis sehr emotional geprägt. Dies  erschwert die Entwicklung einer eigenen Werthaltung und ist auch für die alltägliche Praxis in der Jugendarbeit nicht immer hilfreich.

Im Seminar Cannabiskonsum werden – aufbauend auf dem Grundverständnis einer akzeptanzorientierten Haltung - Fakten zur Substanz Cannabis dargelegt, mögliche Safer-Use Ansätze besprochen und der Einfluss der Drogenpolitik auf einen risikobewussten Konsum von Cannabis beleuchtet. Ebenso wird darauf eingegangen, wie es in der praktischen Arbeit gelingen kann, Cannabiskonsument_innen faktenbasiert zu informieren sowie risikobewusste Umgangsformen bei Jugendlichen zu begleiten und zu fördern.

Programm:


Termin:
Dienstag, 12. Dezember 2017
13.00 – 17.30 Uhr

Ort:
Institut Suchtprävention
Hirschgasse 44
4020 Linz

Kontakt und Anmeldung:

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at