Lehrgang: webCamp Jugend Online – Webskills für die Jugendarbeit

Internetangebote wie soziale Netzwerke und Videoportale haben bei jungen Menschen Konjunktur: Ob Youtube-Hype, Online-Dschihadismus oder Netz-Pornografie – kaum ein aktuelles Jugend-Phänomen
ist ohne die Dimension des Internets zu verstehen.

YouTube, WhatsApp, SnapChat & Co. stellen Pädagog_innen damit vor neue Herausforderungen:

  • Welcher pädagogische Zweck steckt hinter digitaler Jugendarbeit?
  • Wie lassen sich mittels Social-Media-Tools Web-Projekte realisieren?
  • Wie können „Plaudermedien“ wie Chats sinnvoll in einem Beratungskontext eingesetzt werden?
  • Wie funktioniert Beziehungsarbeit online?


In diesem ifp-Lehrgang geht es um die Vermittlung von Orientierungswissen und die praxisorientierte Aneignung von "Digital Literacy" für eine moderne Jugend- und Medienarbeit.

Lehrgangsstart:
Montag, 6.11.2017

Dauer:
November bis März

Kosten:
€336,-*

Weitere Informationen mit Bewerbungsformular und Terminübersicht findest du HIER

* ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der Wiener außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit erhalten den Kostenbeitrag nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss refundiert

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at