Extremismusprävention: Internet-Kampagne DECOUNT

Ein weiteres Projekt, an dem bOJA als Partnerin beteiligt ist, nennt sich
"DECOUNT: Promoting democracy and fighting extremism through an online counter-narratives and alternative narratives campaign".

Ziel dieses von der EU finanzierten Projektes ist es, eine Internet-Kampagne zu entwickeln, die Online-Ressourcen zur Extremismusprävention und Deradikalisierung zur Verfügung stellt. Das Kernstück der Plattform ist ein Videospiel, das entlang von "Entweder-Oder-Entscheidungen" konzipiert ist, die zu Radikalisierung oder zu einer gesteigerten Resilienz hinsichtlich dieses Phänomens führen.
Außerdem sollen gemeinsam mit Jugendlichen Kurzvideos als alternative Erzählformen erstellt werden.

Die unterschiedlichen Elemente der Plattform bedienen unterschiedliche Zielgruppen. Zum einen bietet sie Pädagog_innen gut aufbereitete Informationen zum Thema und Unterrichtsmaterialien an. Zum anderen erhalten Lehrer_innen und andere in der Jugendarbeit tätige Personen mit dieser Plattform Instrumente, mit denen sie bei der Auseinandersetzung mit dem Thema Extremismus unterstützt werden, etwa Videos von Aussteiger_innen und relevante Texte.

 

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at