EINLADUNG: Werkstattgespräch zur Zukunft der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa(D)

Von 27.-28. Juni treffen sich Engagierte und Interessierte des Strukturierten Dialogs zu einem WerkstattGespräch in Berlin. Im Rahmen dieses Austauschs soll der von der Europäischen Kommission angekündigte Vorschlag für die neue EU-Jugendstrategie besprochen werden.

Neben der gemeinsamen Reflexion der vorgeschlagenen Ziele, Themen und Instrumente möchten sich die Mitglieder der Bund-Länder AG auch zu wesentlichen Aspekten einer zukünftigen Umsetzung mit den Teilnehmer_innen beraten.

Zu besprechende Inhalte werden sein..

  • die regionalen und lokalen Verankerung
  • die Verbindung der EU-Jugendstrategie mit nationalen und regionalen Jugendpolitiken
  • die Stärkung der Relevanz und Sichtbarkeit der EU-Jugendstrategie für die Praxis von Jugendhilfe und Jugendarbeit


Die Veranstaltung richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in der Jugendarbeit und -hilfe, die sich bereits am Strukturierten Dialog beteiligen oder Interesse daran haben.

 

Termin:

27. - 28. Juni 2018

 

Ort:
Der genauen Tagungsort wird nach der Anmeldefrist bekanntgegeben


Anmeldung:
Für das Werkstattgespräch anmelden (LINK)
(Für die Anmeldung ist eine einmalige Registrierung auf der Seite von SALTO notwendig)
Anmeldefrist: 1.6.2018

 

Weitere Informationen:

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at