Das war der Österreichische Jugendpreis 2019

Der Österreichische Jugendpreis 2019 wurde am 12.11.2019 von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend an herausragende Projekte und Initiativen der außerschulischen Jugendarbeit in Österreich verliehen.

Prämiert wurden Projekte aus dem EU-Programm „Erasmus+: Jugend in Aktion“, Aktivitäten junger Menschen, die im Rahmen des Fördertopfes „Eure Projekte“ realisiert wurden, sowie Initiativen der nationalen und digitalen Jugendarbeit.

 

 


Wir gratulieren allen Gewinner_innen und freuen uns natürlich besonders mit den Projekttragenden aus der Offenen Jugendarbeit:

 

  • Aus dem Bereich „Digitale Jugendarbeit“ werden Projekte von Einrichtungen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet, die zur Stärkung der Medien- bzw. Informationskompetenz beitragen. Alle drei Preise gingen an Einrichtungen der OJA.
    Näheres hier
  • In der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ ging der Preis an das Projekt „I FEEL GOOD“ der Jugendzentren in Seiersberg-Pirka - es widmet sich der psychischen und physischen Gesundheit von Jugendlichen und schließt dabei aktuelle Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen mit ein.
    Näheres hier
  • Der Verein für Freizeit und Bildung der Jugend (OÖ) gewann mit dem Projekt "EVS in the Jugendzentrum Gewölbe" in der Kategorie „Europäische Initiativen“.
    Näheres hier

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at