Aufbaumodul „Rechtsextreme Narrative und ihre Attraktivität für Jugendliche“

Bei der Umfrage zur „Bedeutung der Identitären in der Offenen Jugendarbeit“ haben viele Einrichtungen einen Bedarf an Weiterbildungen zu dieser Thematik formuliert.

 

Der neue Workshop der Beratungsstelle Extremismus reagiert auf diese Nachfrage!

Es wird ein Blick auf unterschiedliche rechtsextreme und „neurechte“ Narrative, Milieus und Aktivitäten geworfen und ihre Attraktivität für Jugendliche beleuchtet, um abschließend Strategien, Haltungen, Methoden und Interventionsansätze zu besprechen, welche im pädagogischen Alltag angewendet werden können. Dabei werden sowohl Strategien auf Einzelfall- und Cliquen-Ebene besprochen, aber vor allem auch solche der professionellen Positionierung im Sozialraum.

 

Für Einrichtungen der OJA kostenfrei!

 

 


Rückfragen und Organisation:
Nadja Rizkalla
E-Mail: nadja.rizkalla@boja.at
Tel: 0660-6791750

 

Aktuell

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at