Banner: Auszeichnungsverfahren

Wir starten mit einem neuen Auszeichnungsverfahren für Gesundheitskompetenz in der OJA!

 

Ab Juni 2018 können sich Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit bei uns melden, um sich zum gesundheitskompetenten Jugendzentrum/zur gesundheitskompetenten mobilen Offenen Jugendarbeit auszeichnen zu lassen.

 

  • Der Auszeichnungsprozess mitsamt einem Audit dauert zwischen drei Monaten und einem halben Jahr. Die jeweilige Kommune (Gemeinde oder Stadt) spielt bei der Vergabe des Silber und Gold Levels eine wichtige Rolle und muss sich auch für die Auszeichnung mitbewerben.


Alles zum Prozedere findest du rechts bei den Downloads im Infoblatt

 


Neben dem Fonds Gesundes Österreich werden die Auszeichnungen im Projektzeitraum von 2018-2020 vom Bundeskanzleramt, Sektion Familien und Jugend und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger finanziert.

Bild Auszeichnungsverfahren

Downloads

 

 

 

Je nach Level stehen drei Selbstbewertungsbögen (Bronze, Silber, Gold) zur Verfügung, die der Einrichtung nach ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt werden.

Bild_ ÖPGK Logo

Jugendzentren und Einrichtungen der mobilen Jugendarbeit qualifizieren sich für Gesundheitskompetenz. Die Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) unterstützt die Umsetzung dieses Ziels.
Nähere Infos

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at