Jahr der Jugendarbeit 2016

 

Wie ihr sicher schon wisst: 2016 wurde vom Bundesministerium für Familien und Jugend (BMFJ) zum Jahr der Jugendarbeit erklärt.

bOJA freut sich, euch informieren zu dürfen, was das Bundesweite Netzwerk Offene Jugendarbeit in diesem Rahmen beiträgt!

Das Jahr der Jugendarbeit bietet uns die Chance in ganz Österreich Aktivitäten und Stärken der OJA sichtbar zu machen.

Was bietet euch bOJA zum Jahr der Jugendarbeit?

  • Projektetopf: Unterstützung von neuen Projekte und Initiativen zum Jahr der Jugendarbeit
  • Job Shadowing: 20 JugendarbeiterInnen bekommen die Chance 5 Tage lang eine andere Einrichtung der OJA in Österreich kennenzulernen

  • Veranstaltungen: Regionale OJA-Veranstaltungen mit Unis und FHs zu Themen wie…

    • Schule & OJA
    • Geflüchtete Jugendliche
    • Wert der OJA

  • "Brücken bauen": Fortbildungen und Information rund um die pädagogische Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten
  • Gesundheit in der OJA: Publikation eines Leitfadens zum gesundheitskompetenten Jugendzentrum & zur gesundheitskompetenten mobilen OJA
  • OJA Österreich sichtbar machen! Herausgabe einen bundesweiten Berichts, der sichtbar macht was die OJA in Österreich – also ihr – leistet!

 

… und vieles mehr!

Jahr der Jugendarbeit Logo

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at