Mag.a Stephanie Deimel, M.A.


Position/Funktion: Projekte - Qualität - Internationales

 

E-Mail: stephanie.deimel@boja.at

 

Telefon: 0660 5768237


Offene Jugendarbeit bedeutet für mich:
Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und ein freiwilliges Gegenangebot zu den Verpflichtungen des Alltags zu sein. OJA braucht Freiraum, Spaß und Kreativität, aber vor allem Beständigkeit. Die Offene Jugendarbeit hat jetzt und in Zukunft große gesellschaftliche Verantwortung und wichtige Aufgaben zu bewältigen. Sie ist darum ein sehr relevantes und dynamisches Handlungsfeld der Sozialen Arbeit. 

Vernetzung bedeutet für mich:

Austausch, Zusammenarbeit und gegenseitiges Stärken, denn gemeinsam ist viel mehr möglich!

 

Ich arbeite bei bOJA weil...

…ich das Netzwerken und Gestalten neuer Projekte mag und mir die Offene Jugendarbeit und deren Weiterentwicklung seit vielen Jahren am Herzen liegen.

 

Werdegang:

  • Geboren in Wien
  • Gelebt in Purkersdorf / Gablitz
  • Gereist nach Südamerika
  • Gelernt im Gymnasium Purkersdorf, an der Universität Wien und der FH St. Pölten - aber vor allem vom Leben ;-)
  • Geprüfte Politikwissenschafterin und MA der Sozialen Arbeit
  • Geforscht zur EU Migrationspolitik, Frontex sowie zum Thema Jugendarbeit im ländlichen Kontext
  • Gesungen im Lateinamerikanischen Chor in Wien
  • Gearbeitet im Journalismus, Projektmanagement und im Jugendzentrum Margareten (immer noch)
  • ...und seit fast sechs Jahren bei bOJA

 

Diese 3 Worte beschreiben mich am besten:

offen, zielstrebig, sozial engagiert

 

Was du unbedingt von mir wissen solltest:

Ich mag es wenn Menschen sich für Dinge abseits von Konsum interessieren und einsetzen. Ich liebe Sprachen, reise gerne und erweitere meinen Horizont durch Lesen, Gespräche und Serien ;-)

 

 

Stephanie DeimelStephanie Deimel

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at