Mag.a Olivia Mair

für das Bundesland Vorarlberg

Email: olivia.mair@koje.at

Position/Funktion:
Geschäftsführung Koje

Organisation:
Koje - Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung
www.koje.at

Vernetzung bedeutet für mich:
In der Vielfalt liegt die Stärke und gemeinsam bewegen wir mehr.
   
Werdegang bzw. Ausbildung:
Als studierte Mediengestalterin hat mich die Öffentlichkeitsarbeit und Medienpädagogik sowie das Interesse, für eine gleichberechtigte Zukunft für Mädchen und Jungen einzutreten, in die Offene Jugendarbeit geführt. Dort war ich sieben abwechslungsreiche Jahre in der Mädchen- und Genderarbeit tätig und sammelte wertvolle Erfahrungen in der Projektarbeit mit Mädchen*, Jungen* und Erwachsenen zu verschiedenen Schwerpunkten wie Bildung, Arbeit, Medien, Gesundheit, Diversity und Queer. Während dieser Zeit absolvierte ich berufsbegleitend den Masterlehrgang „Feministische Politik und internationale Genderforschung“ in Wien.

Ich bin im Vorstandsteam von bOJA weil:
…ich gerne stark vernetzt bin und ein bundesweites Netzwerk der Offenen Jugendarbeit sehr wertvoll finde.
   
Diese 3 Worte beschreiben mich am ehrlichsten:
Queerolantin, Schoggitigerin und voller Überraschungen

Was du unbedingt von mir wissen sollte:
Aus taktischen Gründen leise zu treten, hat sich noch immer als Fehler erwiesen
(Johanna Dohnal, 1. Frauenministerin Österreichs)

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at