der Verein


bOJA ist das Kompetenzzentrum für Offene Jugendarbeit in Österreich.

Das bundesweite Netzwerk Offene Jugendarbeit wurde 2009  gegründet und baut auf eine lange Tradition der Vernetzung Offener Jugendarbeit in Österreich auf.
bOJA vertritt das Handlungsfeld der Offenen Jugendarbeit in Österreich und versteht sich als Kompetenzzentrum für Offene Jugendarbeit, als Service- bzw. Vernetzungsstelle, als Plattform für Wissens- und Informationsaustausch sowie als Fachstelle für Qualitätsweiterentwicklung im Bereich Offene Jugendarbeit.

bOJA arbeitet eng zusammen mit den Dachverbänden und landesweiten Netzwerken der Offenen Jugendarbeit in den Bundesländern. Die Vertreter_innen dieser Landesstrukturen  bilden den 17-köpfigen bOJA Vorstand.

 

Unsere Ziele sind:

  • Service und Information

  • Koordination und Vernetzung

  • Qualitätsreflexion, Qualitätsdiskussion, Qualitätsweiterentwicklung
    bOJA leistet einen wesentlichen Beitrag zur ganzheitlichen aber auch individuellen Qualität von Offener Jugendarbeit und ihren Angeboten, Maßnahmen und Methoden (betrifft strategische Planungen, Konzeptentwicklungen und die Ressourcenfrage – Ressourcen sichern und möglicherweise erweitern)

  • Positionierung und Lobbying
    Positionierung von Offener Jugendarbeit in Österreich als wichtiges und qualitativ hochwertiges Handlungsfeld in der Arbeit mit jungen Menschen in einem freizeitbezogenen Kontext (national und international).bOJA ist das Sprachrohr für das Handlungsfeld der Offenen Jugendarbeit – Ziel ist die Positionierung der Themen, Blickwinkel und Bedürfnisse der Offenen Jugendarbeit bzw. der Jugendlichen, die das Angebot der Offenen Jugendarbeit nutzen, im bundesweiten und internationalen jugendpolitischen Diskurs.

 

Zielgruppen:

 

bOJA als Servicestelle

  • Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit in Österreich
  • JugendarbeiterInnen, die im Handlungsfeld der Offenen Jugendarbeit tätig sind
  • Menschen aus Politik und Verwaltung in beratender Funktion in allen Fragen rund um Offene Jugendarbeit


bOJA als Vernetzungsstelle

  • Landesjugendreferate in den Bundesländern
  • Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit international
  • Einrichtungen aus angrenzenden Handlungsfeldern / Personen, die in angrenzenden (sozialen) Handlungsfeldern tätig sind
  • Menschen aus Wissenschaft und Forschung

 

bOJA als Qualitätsplattform für Offene Jugendarbeit

  • Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit in Österreich
  • JugendarbeiterInnen, die im Handlungsfeld der Offenen Jugendarbeit tätig sind
  • Menschen aus Politik und Verwaltung


bOJA als Sprachrohr für Offene Jugendarbeit und die Themen der Jugendlichen

  • Menschen, Einrichtungen und Handlungsfelder, die mit dem Querschnittsthema Jugend in Berührung kommen
  • Menschen aus Politik und Verwaltung
  • Allgemeine Öffentlichkeit

 

bOJA ist das Sprachrohr für das Handlungsfeld der Offenen Jugendarbeit – Ziel ist die Positionierung der Themen, Blickwinkel und Bedürfnisse der Offenen Jugendarbeit bzw. der Jugendlichen, die das Angebot der Offenen Jugendarbeit nutzen, im bundesweiten und internationalen jugendpolitischen Diskurs.

 

 

bOJA, Lilienbrunngasse 18/2/47, 1020 Wien, boja@boja.at